Was schauen wir im Team FairySubs #2

Es ist an der Zeit wieder mal zu schauen, was wir so gucken.

wasguckenwirnr2

TrennlinieMitte

Feena

Übersetzt aktuell: Can You Hear My Heart, Haeundae Lovers und Goblin

News9inter Signal (02/16):
Viel habe ich schon vom Drama gelesen und auch wenn es darum keinen großes Hype gab, weil vielleicht nicht die beliebtesten Schauspieler mitgemacht haben, so las man oft von einem Geheimtipp, wenn es um Signal ging. Ich haben un 2 Folgen gesehen und ich mag es. Es ist Spannung schon von Anfang da und die Schaupieler machen ihren Job und das so gar sehr gut. Ich bin gespannt wie es ab Folge 3 weiter geht.

 

Lovers (18/20):
Ich muss gestehen, ich bin ein kleiner Fan, wenn es um Dramen geht die schon etwas älter sind. Lovers ist aus dem Jahr 2008 und hat mich bis zur jetzigen Folge gefangen. Es ist alles drin, was man von einem Drama erwartet und es wird nicht langweilig. Es geht darin um Banden und deren Bosse und einen Mann der damit aufwuchs. Inmitten der Geschehnisse die Gangster so umgeben, wächst eine Liebe, die sich erst noch beweisen und ihren rechten Weg finden muss und die es schwer hat überhaupt zu entstehen. 2 Folgen stehen noch aus und ich brenne darauf es endlich zu beenden.

 

Moonlight Drawn by Clouds (10/18):
Muss ich noch weiterggucken und bin durch eine kleine Pause leider komplett raus.

 

The Moon That Embraces The Sun (09/20):
Schaue ich aktuell, weil ich es Korrektur lese. Es ist okay, nicht herausragend. Wie ich schon schrieb, ich mag es, aber einiges stört mich dennoch daran. Mal sehen wie es weiter geht. Jetzt wo sie erwachsen sind, geht die Story ja auch erst richtig los.

 

Scarlet Haert: Ryeo (11/20): Abgebrochen
Ich mag IU als Schauspielerin einfach nicht und leider konnte sie in der Rolle überhaupt nicht punkten bei mir. Wenn das schon nicht passt, ist für mich ein ganzes Drama oft leider schon hinüber.

 

Train to Busan (Movie):
Was für ein guter Film. Ich schaue ja auch US Serien gerne, darunter bekannter Zombieserien, daher schreckt mich diese Thematik nicht wirklich ab. Train to Busan hätte ich mir auch auf dem Filmfest gegeben, welches leider nicht in meiner Stadt stattfand. Der Film hat eine gute Laufzeit und es erwarten einem wirklich Überraschungen. Gut finde ich, dass es nicht jeder bis zum Ende schafft. Bei einigen Dastellern, die zum Zombie wurden, hatte ich sogar den WTF Ausdruck im Gesicht. xD

 

Gentleman's Dignity (08/20):
Ich glaube ich gucke aktuell schon wieder zu viel, aber ich möchte das gerne ausnutzen, da ich lange nichts geguckt hatte und im Moment macht es mir wieder viel Freude. Von diesem Drama haben viele geschwärmt und es auch empfohlen, daher habe ich mal reingeschaut und bin glatt hängengeblieben. Eine Frau die in einem Mann verliebt ist, welche dann aber mit ihrer Freundin zusammenkommt. Bitter. Und sie ist so tapfer und sagt niemanden was. Nur einer nimmt sie wahr und verliebt sich Stück für Stück in sie. Sie aber auch in ihn? Das bleibt abzuwarten.

 

Goblin (01/16):
Ich bin Gong Yoo Fan und daher schaue ich fast alles von ihm. Erste Folge war sehr gut und ich liebe Fantasy, wovon, neben Comedy, einiges enthalten ist. Mal schauen wie es weiter geht.

 

LikeNici:
Korrigiert aktuell: I Hear Youre Voice

51niciW – Two Worlds (12/16):
Die Story schreitet immer weiter voran, aber es ist keineswegs abzusehen wie der weitere Verlauf aussehen wird, geschweige denn was im Finale passieren wird. Gefühlt dreht sich die Geschichte ein bisschen im Kreis, oder anders gesagt versucht man ja erneut ein Ende der Comic-Reihe zu finden. Auch dieses mal schaut es nicht so gut für Kang Chul aus, ich hoffe dass sie bald endlich mal Erfolg gegen den Mörder haben.

 

Doctors (03/20):
In der zweiten und dritten Folge wurde die ganze Prolog-Geschichte rund um die Serie abgehandelt, wie alles im schulischen Verlauf von Yoo Hye Jung abgespielt hat. Alle Höhen und Tiefen die es in so einem Schuleinblick gab waren zu sehen, aber man hat gemerkt dass diese wohl richtungsweisend für ihre Zukunft dann waren. Somit freue ich mich nun auf die nächsten Folgen, bei denen es dann vermutlich so richtig im Krankenhausalltag zur Sache geht.

 

Asuko March! (02/09):
Recht ungewohnt aber es bietet sich gelegentlich an, auch mal ein japanisches Dorama einzuschalten, dieses mal ist es Asuko March. Hier geht es um die namensgebende Highschool "Asuko" die eine technische Schule ist und daher fast ausschließlich nur Jungen hingehen. Doch ausgerechnet dort Landet Yoshino Nao als eines von zwei Mädchen, weil sie die Aufnahmeprüfung ihrer favorisierten Mädchenschule verpatzt. Nun finde ich es eigentlich schon recht traurig dass sie sich da ganz allein durchkämpfen muss, gegen Ende der zweiten Folge hatte es aber den Anschein, dass sich da vielleicht doch etwas mit einem Mitschüler anbahnen könnte.

 

Keppy
Übersetzt aktuell: (…)

Keppyava2 Strong Woman Do Bong Soo (06/16):
Ich lieeeebbeee dieses Drama. Einwandfrei gemacht, Besetzung ist erste Sahne und man hat immer was zu lachen. Bin mal gespannt, wie es da weiter geht.

 

 

 

DramadeRose:
Korrigiert aktuell: Einen K-Film

rose84Nichts, pausiert.

 

 

 

 

 

 

eysou210:
Übersetzt aktuell: Signal

Kim-Soo-HyunprofilDescendants of the Sun (12/16):
Die Serie handelt von einer Ärztin und einem Soldaten, die trotz ihrer gegensätzlichen Prinzipien und Taten versuchen zu ihrer Liebe zu stehen und zusammen zu bleiben: Während die Ärztin nämlich versucht Leben zu retten, beendet der Soldat das Leben anderer. Ich hätte mir weniger Hin und Her zwischen den Beiden gewünscht, da man zwischendurch das Gefühl hat, dass sie stets dasselbe Problem miteinander haben. Ein zweites Paar, das mir persönlich mehr gefallen hat, stellen ein anderer Soldat und eine Militärärztin dar. Bei dieser Serie erwartet euch zum einen viel Romnce und Liebeskummer, aber auch Aktion und Spannung. 

 

Queen of the Ring (2/3):
Ich mag es sehr, Mini Dramen zu schauen. Dieses hier handelt von einem Mädchen, das sich zu hässlich findet. Als sie anfängt, Interesse für einen jungen Mann zu entwickeln, möchte sie diesen unbedingt für sich gewinnen. Ich bin gespannt, wie es schließlich ausgehen wird. Schade, dass das Drama NUR drei Episoden lang geht.

 

Tomorrow With You (9/16):
Da Signal zu einer meiner Top Dramen zählt, war ich überglücklich Lee Je Hoon wiederzusehen. Hier ist er ein Zeitreisender, der versucht, einen bevorstehenden Schicksalsschlag zu verhindern. Auch wenn er entsprechende Maßnahmen ergreift, stellt er bei seinen Reisen in die Zukunft fest, dass etwas schief läuft. Mit dieser Serie setzt man sich viel mit dem Gedanken auseinander "Würde ich auch in die Zukunft reisen/sehen wollen?". Man glaubt, so keine Fehler mehr zu machen und ein besseres Leben zu führen. Ob das aber wirklich so wäre?

 

Goblin (16/16):
Besonders gefallen hat mir an der Serie, dass es nicht nur um die Liebe zwischen Mann und Frau geht, sondern auch um Freundschaft. Der Goblin und der Todesengel sind dermaßen witzig drauf, dass ich mich kaputt gelacht habe und mir die Szenen manchmal erneut ansah. Ein wenig gestört hat mich der Altersunterschied zwischen den Hauptdarstellern, weshalb mir ihre Beziehung zu Beginn schräg vorkam.

 

Moon Lovers Scarlet Haert Ryeo (20/20):
Es ist erstaunlich, welche Charakterentwicklungen in der Serie teilweise erfolgt sind. Personen, die ich am Anfang mochte und für die ich ein Happy End gewünscht habe, mochte ich am Ende gar nicht mehr. Und umgekehrt genau so. Deswegen war das Drama auch bis zum Schluss so spannend. Das Ende ist herzzerreißend. Ich hoffe sehr, dass eine zweite Staffel folgen wird.  

 

Shopping King Louis (16/16):
(Fast) Alle Charaktere sind sehr naiv und total liebenswert in diesem Drama. Allgemein hat das Drama einen sehr naiven und verspielten Charakter, was durch Special Effects untermalen wird. Ich habe mir die Serie gerne angeschaut, würde aber sagen, dass sie sich etwas in die Länge gezogen hat. 

 

109 Strange Things (6/6):
In diesem Mini Drama geht es darum, dass ein Cyborg aus der Zukunft in die Gegenwart kommt, um die Tochter seines Erfinders zu beschützen. Ich habe das Drama zwar gerne geschaut, würde sie aber nicht unbedingt weiterempfehlen, da der Plot ziemlich oberflächlich ist.

 

Train to Busan (Movie):
Ich habe von dem Film nur Positives gehört. Ich muss auch sagen, dass er mir sehr gefallen hat. Die Zombies sind hier ein wenig anders, als wie man sie sonst so aus (amerikanischen) Serien oder Filmen kennt, was ich aber originell fand. Die Spannung war besonders in den letzten 5-10 Minuten sehr hoch. 

 

Kaname
Übersetzt aktuell: Leider nichts

KanekuranavablaW-Two Worlds (8/16):
Wirklich ein tolles Drama. Es hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Tolle Schauspieler die in Ihrer Rolle aufgehen.

 

Moon Lovers/ Scarlet Heart: Ryeo (05/18)
Leider nur in englisch zur Verfügung. Aber ich bin diesem Drama verfallen! Ich bekomme Entzug vom Warten auf die nächste Folge.

 

Moonlight Drawn by Clouds (6/18):
Irgendwie schaue ich im Moment viel historische Dramen. Eigentlich nicht so sehr mein Bereich. Aber dieses Drama ist einfach nur süß. :)

Schreibe etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...